Kompressorkits FAQ

Herzlich willkommen zu Frequently Asked Questions.

  1. Warum geben manche Ihrer Mitbewerber bei ihren Kompressor-Kits, teilweise bei gleichem Ladedruck, mehr Leistung und Drehmoment an?
  2. Warum gibt es das TÜV-Gutachten für den EVO I Kompressor-Kit bisher nur für die 3.0l Motoren?
  3. Kann ich mir bei Competence Tuning ein Unikat anfertigen lassen?
  4. Kann ich die Teile/Bausätze auch zum selbereinbauen erwerben?
  5. Welche Kompressoren verwendet Competence Tuning ?
  6. Wo kann ich mein umgerüstetes Fahrzeug warten lassen?
  7. Wie verhält es sich mit dem Treibstoffverbrauch?
  8. Ändert sich die Motorlaufleistung?
  9. Kann ich mein Fahrzeug problemlos zurückrüsten, z. B. bei Wiederverkauf?
  10. Wird der Antriebsstrang stärker belastet?
  11. Brauche ich andere Bremsen?
  12. Komme ich in eine andere Versicherungsklasse?
  13. Was ist bei der Inspektion anders, bzw. zusätzlich zu beachten?
  14. Muß nach langer Autobahnfart der Motor nachlaufen?
  15. Kann ein "chipgetuntes" Steuergerät mit dem Kompressorkit kombiniert werden?
  16. Haben Sie auch noch andere Bausätze im Programm?
  17. Welche Garantie erhalte ich auf den Umbau?
  18. Für welche Modelle können Kompressorkits angewendet werden?

1. Warum geben manche Ihrer Mitbewerber bei ihren Kompressor-Kits, teilweise bei gleichem Ladedruck, mehr Leistung und Drehmoment an?

Uns ist bisher noch kein unabhängiger Prüfstandbericht bekannt, der diese versprochenen Leistungsangaben auch nur annähernd bestätigt. Darüber hinaus gehört es zu unserer Firmenphilosophie unsere Leistungsangaben eher zurückhaltend zu bewerten. In der Regel werden unsere Leistungsangaben in der Praxis zumeist übertroffen.
nach oben

2. Warum gibt es das TÜV-Gutachten für den EVO I Kompressor-Kit bisher nur für die 3.0l Motoren?

Da das Erstellen eines Gutachtens mit hohen Kosten verbunden ist und 90% der Nachfrage für den SK EVO I Kompressorbausatz auf die 3.0l Modelle von BMW entfallen, rentiert sich ein eigenes Gutachten für die kleineren Hubraumvarianten nicht. Besonders da der EVO I Kit bei diesen Varianten problemlos, im Rahmen einer Einzelabnahme über unser Haus, eingetragen werden kann.
nach oben

3. Kann ich mir bei Competence Tuning ein Unikat anfertigen lassen?

Ja! Bei uns finden Sie die kompetente Beratung für jeden noch so ausgefallenen Wunsch. Schwerpunkt ist hierbei die Realisation von leistungsstarken Triebwerken. So vertrauen namhafte Tuner, als auch Fahrzeughersteller, auf unsere technische Kompetenz.
Diese aufwendigen Entwicklungen kosten sicherlich einen angemessenen Preis, das Ergebnis ist es aber sicherlich wert.

nach oben

4. Kann ich die Teile/Bausätze auch zum selbereinbauen erwerben?

Ja, natürlich!
Vorausgesetzt es handelt sich um den EVO I Bausatz. Dieser wurde nämlich extra für den Selbsteinbau konstruiert.
Nein, wenn es sich um einen Bausatz der EVO II oder III Baureihe handelt!
Der Grund liegt in der Komplexität dieser Bausätze. Die Vergangenheit hat gezeigt, daß sich bei der ersten Installation ein umfangreicher Betreuungs- und Beratungsbedarf ergibt. Eine Schulung ist daher unumgänglich oder Sie wenden sich an uns !
nach oben

5. Welche Kompressoren verwendet Competence Tuning ?

Wir verbauen und empfehlen nur die besten: ASA-Kompressoren!
nach oben

6. Wo kann ich mein umgerüstetes Fahrzeug warten lassen?

Ihr Fahrzeug kann weiterhin bei Ihrer Werkstatt betreut werden. Sie erhalten beim Umbau eine Zusatzbetriebsanleitung, in welcher Ihrer Werkstatt die notwendigen Punkte erklärt werden. Da der Motor nicht geöffnet werden muß, und auch das Motorsteuergerät weiterhin voll diagnosefähig bleibt, beschränken sich die Änderungen auf wenige Punkte.
nach oben

7. Wie verhält es sich mit dem Treibstoffverbrauch?

Technisch betrachtet, wird der Wirkungsgrad erhöht. Das heißt, daß der Quotient zwischen eingesetzter Brennstoffmenge zur erzielten Leitung sinkt, was einen geringeren spezifischen Verbrauch bedeutet. In der Praxis wird aber die Mehrleistung auch genützt, denn keiner würde nach dem Umbau genau so "langsam" fahren wie früher. Je nach Fahrstil ist ein Mehrverbrauch von 0,5 bis 6l möglich, als realistischer Wert, der auch von vielen Kunden bestätigt wurde, beträgt dieser in der Praxis 1-2l auf 100km.
nach oben

8. Ändert sich die Motorlaufleistung?

Ja! Der Motor wird auf jeden Fall nicht älter. Jede Leistungssteigerung bedeutet eine höhere Belastung aller Motorbauteile. Bei unserer Art von Tuning werden hier vor allem die Verbrennungsdrücke erhöht, was insbesondere einen erhöhten Verschleiß bei Kolben & Pleuellagern bedeutet. Allerdings ist auch bei Chiptuning, und/oder konventionellen Tuning, dieser Effekt vorhanden, da hier aufgrund der Drehzahlerhöhung der Motor stärker belastet wird (Die Fliehkraft steigt in der dritten Potenz zur Drehzahl!). In der Summe ist die Mehrbelastung ähnlich, nur ist das Resultat mit Kompressor genau daß, was sich eigentlich jeder erhofft: Die spürbare Steigerung des Drehmoments.

Eine Laufleistung von mindestens 150,000 km ist bei vernünftiger Behandlung, wie auch bei jedem Serienmotor, erreichbar. So haben auch unsere Hochleistungstriebwerke mit 3,2l Hubraum, und über 500 PS schon Laufleistungen von über 80.000 km erreicht! Bis jetzt wurden über 900 Fahrzeuge mit dem BMW 6-Zylinder-Kit ausgestattet, von denen kein einziges mit einem kompressorbedingten Motorschaden ausfiel.
nach oben

9. Kann ich mein Fahrzeug problemlos zurückrüsten, z. B. bei Wiederverkauf?

Ja, wir übergeben Ihnen auf Wunsch nach dem Umbau gerne Ihre Ausbauteile. Da am Triebwerkinneren nichts geändert wird, ist es mit einem ähnlichen Zeitaufwand wie beim Kompressorumbau möglich das Fahrzeug zurück zu rüsten, wobei wir glauben, daß das eher ein Verkaufsnachteil ist. Warum? Schließlich handelt es sich bei Ihrem Fahrzeug um ein Unikat!
nach oben

10. Wird der Antriebsstrang stärker belastet?

Auch hier ein klares JA! Vorteil bei unserem Konzept ist, daß bei niedrigen Drehzahlen noch wenig Ladedruck anliegt. Hier treten aber die stärksten Belastungen auf. Erst wenn das Fahrzeug dann mal "rollt", und insbesondere die Kupplung keinen Schlupf mehr hat, erfolgt eine Drehmomentsteigerung mit dem ansteigenden Ladedruck.
nach oben

11. Brauche ich andere Bremsen?

NEIN! Es ist immer von Vorteil, ausreichend Reserven zu haben, "nach vorne, wie auch nach hinten". Die BMW Fahrzeuge sind mit leistungsfähigen Bremsanlagen ausgerüstet, deswegen können die Eintragungen auch mit den Serienanlagen erfolgen. Vorteilhaft ist in jedem Fall der Einsatz unserer größeren Bremsanlagen von unserer Generalvertretung movit, welche wir ihnen gerne auch optional anbieten, und auch als sinnvoll empfehlen.
nach oben

12. Komme ich in eine andere Versicherungsklasse?

Bitte fragen Sie hierzu Ihre zuständige Versicherung – zumeist ist jedoch durch diese Änderung eine Umstufung in eine höhere Versicherungsklasse notwendig bzw. z. Bsp sind in Österreich durch die Erhöhung der Leistung höhere motorbezogene Steuern zusätzlich zu entrichten
nach oben

13. Was ist bei der Inspektion anders, bzw. zusätzlich zu beachten?

Diese wird nach gewohnten Muster durchgeführt. Abweichende Arbeiten orientieren sich an der Zusatzbetriebsanleitung. So ist z. B. ein Öl- und Zündkerzenwechsel bei jeder Inspektion fällig. Auch der höher belastete Poly-V-Riemen muss nach ca. 30.000 - 40.000km, und nicht erst nach ca.60.000km gewechselt werden.
nach oben

14. Muß nach langer Autobahnfart der Motor nachlaufen?

Nein! Da unser Kompressor vollgasfest ist, nicht extrem heiß wird, sowie prinzipbedingt nicht so extreme Temperaturen wie ein Abgasturbolader entwickelt, ist dies nicht notwendig.
nach oben

15. Kann ein "chipgetuntes" Steuergerät mit dem Kompressorkit kombiniert werden?

Zu 80% konnten wir bisher die Steuergeräte mit Kennfeldänderungen beibehalten, in den restlichen Fällen mußte das Serienkennfeld aufgespielt werden. Eine Garantie hierfür kann im Vorfeld NICHT gegeben werden, sondern muß individuell nach der Installation festgestellt werden.
nach oben

16. Haben Sie auch noch andere Bausätze im Programm?

Weitere Standardbausätze haben wir vorläufig nicht im Programm. Unsere Produktpalette wird laufend weiterentwickelt. Schauen Sie einfach mal wieder auf unserer Seite nach oder fragen Sie unsere Mitarbeiter.
nach oben

17. Welche Garantie erhalte ich auf den Umbau?

Sie erhalten bei uns 24 Monate Garantie, ohne Kilometerbeschränkung, auf die verbauten Teile (ausgenommen Verschleißteile) über die NSA Tuning Garantie !
nach oben

18. Für welche Automodelle können diese Kompressorkits angewendet werden?

Die Kompressorkits beschränken sich derzeit auf die Hersteller BMW und Chrysler Crossfire. Die hier möglichen Kompressor-Kits EVO I, EVO II und EVO III können über unsere Datenbank abgerufen werden. Chiptuning
nach oben


 
Visit us at Facebook